Flumserberg

Aus Geoinformation HSR
Version vom 12. März 2018, 13:35 Uhr von Schlatter (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geografische Namen Lokalnamen Gebäudeadressen Inhaltsverzeichnis+Übersicht Aktuell


Flumserberg.jpgFlumserberg2.jpg


Allgemeine Akzeptanz in touristischen Karten, Beispiel Flumserberg

Die Schreibweise der Lokalnamen auf der offiziellen touristischen "Karte" (Vogelschauperspektive) Flumserberg, Kanton SG, stimmt grundsätzlich recht gut überein mit den gemäss Weisungen 1948 resp. Weisungen 2011 geschriebenen Namen auf der Landeskarte.

Von rund 60 Lokalnamen differieren nur 7 Namen. Bei diesen Namen fällt eine grössere Anlehnung an die Standardsprache auf und es darf vermutet werden, dass diese Schreibweisen auf mehr allgemeine Akzeptanz stossen, als die amtliche Schreibweise und in dieser Form von der Gemeinde Flums verlangt wurden, da diese Schreibweisen auch auf kommunalen Beschilderungen anzutreffen sind. Die Mundartformen wurden auf der touristischen Karte grundsätzlich übernommen (keine Verhochdeutschungen) mit folgenden Abweichungen:

  • Maschgalugga
    • Maschgalugge (offizielle Schreibweise)
    • Lücke (touristische Karte)
    • Maschgenlücke, Name des Restaurants
    • Maschcalugge (z.T. so auf Wegweiser)
  • Winkelzan
  • Wisen


  • Wissmeilen / Wissmilen / Weissmeilen
    • Wissmeilen: Offizielle Schreibweise (wird heute von Einheimischen auch so gesprochen)
    • Wissmilen: Schreibweise auf der Landeskarte von 1958-2013
    • Weissmeilen: historische Schreibweise auf der Dufour- und Siegfriedkarte bis 1957


Generalisierungen in der touristischen Karte gegenüber der Landeskarte

  • Seebenseen
    • Grosssee (Landeskarte)
    • Heusee (Landeskarte)
  • Fäsch
    • Unterfäsch (Landeskarte)
    • Oberfäsch (Landeskarte)


Unterschiedliche Schreibweisen

Touristische Karte Landeskarte
Lücke Maschgalugge
Winkelzahn Winkelzan
Acherwiesen Acherwisen
Alp Wiesen Wisen
Schwendiwiese Schwendiwisen
Tschudiwiese Tschudiwisen
Wissmeilen Wissmilen


Alle übrigen Namen stimmen auf der Touristikkarte und auf der Landesskarte überrein.

Altstafel Hoch Camatsch Rottor
Bergheim Lauiboden Rüsch
Böden Leist Ruslen
Bruggwiti Madils Sächserseeli
Cafrida Madseeli Sächsmoor
Calans Magerrain Schaffans
Casella Maschgenkamm Schilstal
Chli Güslen Mittenwald Schwarzstöckli
Chrütz Molseralp Schwendi
Chrüzen Munzchopf Seben
Cuncels Murgsee Spigen
Fäsch Obersäss Spitzmeilen
Fursch Panüöl Stelli
Gafadür Prod Tannenbodenalp
Goggeien Prodalp Twärchamm
Gross Güslen Prodkamm Werdenböl
Grueb Rainissalts Ziger
Gulmen Rotenberg Ziger Furgglen


Die rot hervorgehobnen 23 Namen (rund 40% aller Lokalnamen) auf dieser touristischen Karte weisen das nicht gesprochene -n auf. Würden diese -n nicht geschrieben, dürfte davon ausgegangen werden, dass wegen mangelnder Akzeptanz (fehlende Ausrichtung an die Standardsprache) die Diskrepanz der Lokalnamen auf der tourischen Karte zur Landeskarte weit grösser wäre als mit der Schreibung des -n.

Die Wanderwegtafeln stimmen meist mit der Schreibweise auf der Landeskarte übrein, es existieren aber auch Abweichungen. Z.B.

Landskarte Wanderwegweiser
Prodkamm Prodkamm und Prodchamm
Maschgenkamm Machgenkamm und auch Maschgenchamm
Mschgalugge Maschgalugge und Maschcalugge


Siehe auch


Weblinks

Geografische Namen Lokalnamen Gebäudeadressen Inhaltsverzeichnis+Übersicht Aktuell