HSR: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Geoinformation HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Hsr_see_geb6.jpg|thumb|300px|right|HSR mit See-nahem Gebäude und Bachtel im Hintergrund]]
 
[[Bild:Hsr_see_geb6.jpg|thumb|300px|right|HSR mit See-nahem Gebäude und Bachtel im Hintergrund]]
 
[[Bild:Rapperswil.jpg|thumb|300px|right|Burg und Altstadt von Rapperswil neben der HSR mit Bachtel im Hintergrund]]
 
[[Bild:Rapperswil.jpg|thumb|300px|right|Burg und Altstadt von Rapperswil neben der HSR mit Bachtel im Hintergrund]]
[[Bild:HSR_DataMatrix.png|thumb|170px|right|www.gis.hsr.ch/wiki/HSR (URL)]]
+
[[Bild:HSR_DataMatrix.png|thumb|170px|right|http://giswiki.hsr.ch/HSR (URL)]]
  
 
Die '''Hochschule für Technik Rapperswil''' (HSR) (englisch: University of Applied Sciences Rapperswil) gehört zur Fachhochschule Ostschweiz (FHO). Sie ist tätig in den Bereichen Technik/Informationstechnologie sowie Bau- und Planungswesen und zählt zurzeit rund 1000 Studierende sowie über 150 Professoren. An der HSR gibt es sechs Bachelor-Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Maschinentechnik, Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur und Raumplanung und verschiedene Master-Studiengänge.
 
Die '''Hochschule für Technik Rapperswil''' (HSR) (englisch: University of Applied Sciences Rapperswil) gehört zur Fachhochschule Ostschweiz (FHO). Sie ist tätig in den Bereichen Technik/Informationstechnologie sowie Bau- und Planungswesen und zählt zurzeit rund 1000 Studierende sowie über 150 Professoren. An der HSR gibt es sechs Bachelor-Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Maschinentechnik, Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur und Raumplanung und verschiedene Master-Studiengänge.

Aktuelle Version vom 18. November 2012, 16:53 Uhr

HSR mit See-nahem Gebäude und Bachtel im Hintergrund
Burg und Altstadt von Rapperswil neben der HSR mit Bachtel im Hintergrund

Die Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) (englisch: University of Applied Sciences Rapperswil) gehört zur Fachhochschule Ostschweiz (FHO). Sie ist tätig in den Bereichen Technik/Informationstechnologie sowie Bau- und Planungswesen und zählt zurzeit rund 1000 Studierende sowie über 150 Professoren. An der HSR gibt es sechs Bachelor-Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Maschinentechnik, Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur und Raumplanung und verschiedene Master-Studiengänge.

 Zur GISpunkt Wiki-Karte... (10:37, 26. Jul. 2007 (CEST) {{#lat_dms2deg:47|13|25|N}},{{#lat_dms2deg:8|49|05|E}}){{#kml.placemark:Point({{#lat_dms2deg:47|13|25|N}},{{#long_dms2deg:8|49|05|E}})|10:37, 26. Jul. 2007 (CEST)}}

Die HSR bietet oder vermittelt Nachdiplomstudien und -kurse (u.a. den Kurs 'GIS in der Planung' und das Fernstudium UNIGIS Schweiz) sowie einige zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten in ihren Fachbereichen an. Es gibt verschiedene Institute, Fach- und Forschungsstellen, an welchen anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung betrieben wird.

Es gibt einige HSR-nahe Vereine, wie z.B. der Verein der Studierenden an der HSR (VSHSR), der Verein der Dozierenden an der HSR (VD-HSR), sowie der Verein der Ehemaligen ETR.

Der HSR-Campus ist einzigartig: Er ist am See gelegen mit eigenem Bootsanlege und Badeplatz, mit eigenem 'Halbinselchen', gleich neben Knie's Kinderzoo. Und es gibt einen Geocache: Siehe hier.


Folgende wichtige Anlässe gibt es jedes Jahr an der HSR:

  • Informationstage zu den Studiengängen: u.a. im März, HSR-Agenda.
  • HSR-Forschungstag für Unternehmen und Politik im Mai, HSR-Agenda.
  • Rattenfest für Studenten und Unternehmungslustige (!): Ende Juni.
  • Fest für die ehemaligen Studierenden: im September, HSR-Agenda.
  • Diplomausstellung für alle: jeweils Dezember bis Februar, HSR-Agenda.

Weblinks


en:University of Applied Sciences Rapperswil