INTERLIS-Tag: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Geoinformation HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 +
Siehe auch [[GIS-Kurse]]
 +
 
== INTERLIS-Tag'09 ==
 
== INTERLIS-Tag'09 ==
  

Version vom 26. Mai 2009, 07:18 Uhr

Siehe auch GIS-Kurse

INTERLIS-Tag'09

Lektion im GIS CAS'09. Überarbeitete Version mit angepassten Kurszielen.

Arbeitstitel "Integration und Dokumentation von Geodaden inkl. rechtl. Grundlagen."

Ziele (tbd.):

  • Szenarien der Datenübernahme und Qualitätssicherung kennen.
  • Ein Fallbeispiel kennen (z.B. Raumplanung).
  • Einige Modellierungs- und Konversions-Werkzeuge auf dem GIS-Markt kennen.
  • Grundbegriffe der Datenmodellierung kennen.
  • Als UML-Diagramme und INTERLIS-Modelle beschriebene (Geo-)Daten einordnen, interpretieren und lesen können.
  • Einige Datenbank-Konzepte kennen (vom Objektmodell zum relationalen Schema und dem internen Modell).
  • Die rechtl. Grundlagen von Geodaten in der Schweiz (insbes. das GeoIG) kennen.

Programm-Entwurf:

  • Werkzeuge zur Integration von Geodaten in ArcGIS
  • Was ist Modellierung? Was ist ein UML-Klassendiagramm?
  • Suche und Metadaten. Wie Geodaten dokumentieren?
  • Was ist INTERLIS?
  • Rechtliche Grundlagen von Geodaten; das Geoinformationsgesetz (GeoIG)

Siehe auch:

INTERLIS-Tag'08

Der "INTERLIS-Tag" vom 31.10.2008 war ein Tag zu den Themen Datenintegration, Datendokumentation, Recherche und INTERLIS im Rahmen des Zertifikatskurses 'CAS GIS in der Planung' ('INTERLIS-Tag').

Ziele:

  • Sie können eine einfache Datenbank in UML beschreiben und in UML und INTERLIS beschriebene Daten lesen und interpretieren.
  • Sie kennen einige Informatik- und GIS-Konzepte der Anforderungsspezifikation (wie Datenmodellierung modell-basierter Transfer, Objektorientierung, View- und Ebenen-Prinzip).
  • Sie kennen einige Szenarien und Möglichkeiten im Umgang der "Sprache" INTERLIS, insbesondere Qualitätssicherung und Datenübernahme
  • Sie kennen einige Modellierungs- und Konversions-Werkzeuge auf dem Markt.

Programm:

  • Datenmodellierung > Datenintegration - Szenarien
  • Geo-Metadaten: Suchen von Geodaten
    • Übung 1 Recherche im Web nach Geoinformationen
    • Übung 2 Geo-Metadaten-Editor (GMDB)
  • Datenbeschreibung Szenario Weihnachtskarten-Versand
    • Übung 3a Datenbeschreibung (auf Papier)
  • Merkmalskatalog
  • Einführung in UML
    • Übung 3b UML-Klassendiagramm: Von Hand entwerfen
  • Geodaten-Dokumentation und 'Best Practices'
  • Geodaten-Dokumentation mit INTERLIS
  • (Mittagspause)
  • Datenbank-Grundlagen
  • Modellierungs-Werkzeuge
  • Beschreibungssprache und Format INTERLIS
    • Übung 4 INTERLIS lesen
  • Datenintegration und Konverter-Werkzeuge (u.a. mit igtools, Interlis Studio, FME und GeoConverter)
    • Übung 5 Weihnachtskarten-Versand: Formatumbau und Datenlift
  • Daten-Qualitätsprüfung
    • Demo Fehlerinterpretation (Checker)
  • Ausblick

Auftrag

Am ersten Tag des CAS GIS wurde folgender Auftrag bekanntgegeben:

1. Ein GIS-Projekt wählen (eigenes oder "Projekt 1")
  • Grobe Beschreibung des Projekts (Beispiel AV-Kt.BS).
  • Falls möglich Daten organisieren (Shapefile, MS Access, INTERLIS, CSV, WMS/WFS, etc.).
  • Datenbeschreibung (Katalog, ...) und Grafikbeschreibung (Plot, Legende, ...) beschaffen oder notieren.
2. Je eine Frage zur Datenkonversion und Metadaten vorbereiten, z.B.
  • Wie werden Shapefile-Labels aus INTERLIS erzeugt?
  • Was gibt es für Metadaten-Standards? (oder spezifischer: Wo kann man WMS und mind. deren URLs beschreiben?)

Materialien/Unterlagen

Im Kurs:

Begriffe

Integration
Importieren, Exportieren und Konvertieren von (Geo-)Daten.
Modell
Unter Modell und Modellierung wird hier ein Daten-Modell verstanden der Strukturen, Typen und Beziehungen zwischen den Entitätsmengen. Dies im Gegensatz zur Modellierung von (z.B. landschaftsplanerischen) Daten-Verarbeitungs-Schritten und -Prozessen.
INTERLIS
Siehe INTERLIS und INTERLIS-FAQ

Software-Werkzeuge