Kurs QGIS Fortgeschrittene: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Geoinformation HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 19: Zeile 19:
 
* Durchführung: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 12 (max. 15) Plätze. Der Kurs findet ab fünf zahlenden Teilnehmern statt.
 
* Durchführung: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 12 (max. 15) Plätze. Der Kurs findet ab fünf zahlenden Teilnehmern statt.
 
* Abmeldungen: Angemeldete Teilnehmende können sich bis eine Woche vor Beginn ohne Kostenfolge schriftlich abmelden. Bis drei Tage vorher muss pauschal 200.- in Rechnung gestellt werden. Bei noch späteren Abmeldungen muss der volle Schulungsbetrag verrechnet werden.  
 
* Abmeldungen: Angemeldete Teilnehmende können sich bis eine Woche vor Beginn ohne Kostenfolge schriftlich abmelden. Bis drei Tage vorher muss pauschal 200.- in Rechnung gestellt werden. Bei noch späteren Abmeldungen muss der volle Schulungsbetrag verrechnet werden.  
 
Selbststudium: Gemäss individueller Absprache (und vorausgesetzt der Anerkennung durch UNIGIS/Z_GIS Uni Salzburg); vgl. [[Kurs QGIS Selbststudium]].
 
  
 
== Beschreibung ==
 
== Beschreibung ==
  
 
Dieser neue 2-Tageskurs geht davon voraus, das die Teilnehmenden sich schon mit QGIS Desktop etwas auskennen (vgl. Kurs QGIS-Einführung). Darauf aufbauend werden folgende Themen vertieft oder ergänzt: Was ist neu in QGIS 3? Effizientes Editieren, Arbeiten mit der PostGIS-Datenbank (u.a. Views), Datenaustausch mit GeoPackage, Prüfen und Exportieren nach Interlis, Arbeiten mit dem Processing Framework, Expression Functions, Konfigurieren, Umgang mit ausgewählten Basiskarten (u.a. QuickMapServices, Vector Tiles), Drucken, etc.. Es sind keine Programmierkenntnisse notwendig. Am Ende des Kurses ist Zeit reserviert, um individuelle Fragen zu beantworten.
 
Dieser neue 2-Tageskurs geht davon voraus, das die Teilnehmenden sich schon mit QGIS Desktop etwas auskennen (vgl. Kurs QGIS-Einführung). Darauf aufbauend werden folgende Themen vertieft oder ergänzt: Was ist neu in QGIS 3? Effizientes Editieren, Arbeiten mit der PostGIS-Datenbank (u.a. Views), Datenaustausch mit GeoPackage, Prüfen und Exportieren nach Interlis, Arbeiten mit dem Processing Framework, Expression Functions, Konfigurieren, Umgang mit ausgewählten Basiskarten (u.a. QuickMapServices, Vector Tiles), Drucken, etc.. Es sind keine Programmierkenntnisse notwendig. Am Ende des Kurses ist Zeit reserviert, um individuelle Fragen zu beantworten.

Version vom 4. September 2018, 14:03 Uhr

2-Tageskurs "QGIS Fortgeschrittene - Das benutzerfreundliche, quelloffene Geographische Informationssystem (GIS) für Desktop, Server und Web (NEU! u.a. mit QGIS Version 3).

QGIS Logo 3 breit 503x150.png
 Nächste/erste Durchführung: Mi./Do. 12.-13. Sept. 2018 => Zur Anmeldung... (.pdf)
 Es hat noch Plätze frei. Garantierte Durchführung.

Siehe auch den Kurs QGIS Einführung, Kurs PostGIS und allgemein GIS-Kurse.

Organisation

  • Dauer: 2 Tage, 9:00 bis ca. 16:30 Uhr plus Selbststudium. Raum 1.267.
  • Kosten (inkl. Unterlagen, 1 Kaffee und 1 Mittagessen):
    • Regulärer Teilnehmender: CHF 1'100.-
    • Studenten (inkl. UNIGIS/BIZGEO) (bis 25 Jahre) oder Mitarbeiter/in einer Hochschule: CHF 500.-
  • Dieser Kurs ist besonders geeignet für Techniker und Entscheider, die mit GIS zu tun haben.
  • Vorkenntnisse: Grundkenntnisse in GIS und in Datenbanken.
  • Referenten: Marco Bernasocchi (OPENGIS.ch GmbH) und Prof. Stefan Keller (HSR).
  • Schulungsart: Der Anteil Uebungen und Theorie ist in etwa ausgeglichen. Die Teilnehmenden nehmen einen eigenen Laptop mit (bei Bedarf werden auch Laptops zur Verfügung gestellt). Es ist Sache der Teilnehmenden, ihr Laptop/Notebook gegen Beschädigung und Diebstahl zu (ver)sichern.
  • Durchführung: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 12 (max. 15) Plätze. Der Kurs findet ab fünf zahlenden Teilnehmern statt.
  • Abmeldungen: Angemeldete Teilnehmende können sich bis eine Woche vor Beginn ohne Kostenfolge schriftlich abmelden. Bis drei Tage vorher muss pauschal 200.- in Rechnung gestellt werden. Bei noch späteren Abmeldungen muss der volle Schulungsbetrag verrechnet werden.

Beschreibung

Dieser neue 2-Tageskurs geht davon voraus, das die Teilnehmenden sich schon mit QGIS Desktop etwas auskennen (vgl. Kurs QGIS-Einführung). Darauf aufbauend werden folgende Themen vertieft oder ergänzt: Was ist neu in QGIS 3? Effizientes Editieren, Arbeiten mit der PostGIS-Datenbank (u.a. Views), Datenaustausch mit GeoPackage, Prüfen und Exportieren nach Interlis, Arbeiten mit dem Processing Framework, Expression Functions, Konfigurieren, Umgang mit ausgewählten Basiskarten (u.a. QuickMapServices, Vector Tiles), Drucken, etc.. Es sind keine Programmierkenntnisse notwendig. Am Ende des Kurses ist Zeit reserviert, um individuelle Fragen zu beantworten.