Namenproblematik in Thurgauer Gemeinden: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Geoinformation HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 33: Zeile 33:
 
Untersucht wurde die Übereinstimmung der Schreibweisen auf der Landeskarte und im [http://geo.tg.ch Thurgis]. In den untersuchten Beispielen ergaben sich z.B. folgende Probleme:
 
Untersucht wurde die Übereinstimmung der Schreibweisen auf der Landeskarte und im [http://geo.tg.ch Thurgis]. In den untersuchten Beispielen ergaben sich z.B. folgende Probleme:
  
{|border="1"
+
{|class="wikitable"
 
!Gemeinde||Schreibweise Landeskarte||Schreibweise amtliche Vermessung (Thurgis)
 
!Gemeinde||Schreibweise Landeskarte||Schreibweise amtliche Vermessung (Thurgis)
 
|-
 
|-

Aktuelle Version vom 21. Juli 2016, 21:09 Uhr

Geografische Namen Lokalnamen Gebäudeadressen Inhaltsverzeichnis+Übersicht Aktuell
Degenau LK 25.jpg Tägenau Thurgis.jpg
Degenau in der Landeskarte Tägenau im Namenbuch und in der amtlichen Vermessung (Thurgis)


Diese Seite gilt ca. für die Jahre 1996-2013 und hat historischen Charakter. Die Seite dokumentiert die negativen Folgen, wenn die Schreibweise von Lokalnamen geändert wird und dann wieder zurück geändert werden muss. Mit Siedlungsverzeichnis ist immer das Siedlungsverzeichnis 2005 gemeint, welches dann im Jahr 2012 revidiert wurde.


Namenproblematik in Thurgauer Gemeinden

Verordnung über geografische Namen (GeoNV)

In den Gemeinden Sirnach und Zihlschlacht-Sitterdorf werden ein paar Beispiele näher untersucht. Die aufgetauchten Probleme bestehen jedoch grundsätzlich in allen Gemeinden des Kantons Thurgau. Die bestehenden Probleme dürfen nicht den Gemeinden angelastet werden, da diese sich gegen die Änderungen gewehrt haben. Für eine wirksame Opposition gegenüber der kantonalen Nomenklaturkommission fehlten jedoch gesetzliche Grundlagen, wie sie nun ab 1.7.2008 mit der Verordnung über geografische Namen vorliegen.

Wichtige Grundsätze aus der GeoNV

  • Art. 1 Zweck
    • Geografische Namen sollen im amtlichen Verkehr sowie in allen amtlichen Informationsträgern einheitlich verwendet werden.
  • Art. 4 Grundsätze
  1. Geografische Namen sind einfach schreib- und lesbar und werden allgemein akzeptiert.
  2. Sie werden, soweit möglich und sinnvoll, in Anlehnung an die Standardsprache (Schriftsprache) der Sprachregion formuliert.
  3. Geografische Namen und ihre Schreibweise dürfen nur aus öffentlichem Interesse geändert werden.


Wie gut wurden Grundsätze der GeoNV im Kanton Thurgau bisher befolgt?

Diese Grundsätze gelten insbesondere auch für Lokalnamen (geografische Namen der Landesvermessung und der amtlichen Vermessung).

Untersucht wurde die Übereinstimmung der Schreibweisen auf der Landeskarte und im Thurgis. In den untersuchten Beispielen ergaben sich z.B. folgende Probleme:

Gemeinde Schreibweise Landeskarte Schreibweise amtliche Vermessung (Thurgis)
Zihlschlacht-Sitterdorf Degenau Tägenau
Sirnach Gloten Gloote

Die meisten Probleme ergeben sich nicht aus unterschiedlichen Schreibweisen der Landeskarte und der amtlichen Vermessung (Forderung GeoNV Art. 1), sondern daraus, dass

  1. eingebürgerte Namen geändert wurden ohne dass ein öffentliches Interesse *) besteht (widerspricht GeoNV Art. 4 Abs. 3)
  2. nicht darauf geachtet wurde, dass Namen einfach schreib- und lesbar sind, allgemein akzeptiert werden und soweit möglich und sinnvoll, in Anlehnung an die Standardsprache (Schriftsprache) der Sprachregion formuliert sind (vgl. GeoNV Art. 4 Abs. 1 und 2)


Hinweis öffentliches Interesse *) Die sehr lautnah geschriebenen Namen aus dem Namenbuch Kanton Thurgau wurde in die amtlichen Karten und Pläne übernommen mit dem Hinweis auf die hohe kulturgeschichtliche Bedeutung. Diese Bedeutung ist völlig unbestritten. Die kulturhistorische Bedeutung dieser Namen hängt jedoch nicht mit deren Schreibweise zusammen. Die Bedeutung ist sogar mit lautnaher Schreibweise weniger gut erkennbar als bei stärker Anlehnung an die Standardsprache (vgl. hier). Namenbücher geniessen heute grosses Interessse bei der Bevölkerung. Die Übernahme der Schreibweise der Namen aus Namenbücher in das amtlichen Karte und Planwerk stellt wegen den vielen Negativfolgen jedoch kein öffentliches Interesse dar.


Die Namenproblematik wirkt sich verheerend auf die Gebäudeadressierung im Kanton Thurgau aus. Für Gebäudeadressen wäre es besonders wichtig, dass die Grundsätze der Verordnung über geografische Namen (GeoNV) eingehalten werden (vgl. Beispiele unten).


Siedlungsverzeichnis Kanton Thurgau

Im map.search.ch sowie Siedlungsverzeichnis des Kantons Thurgau 2005 werden die von den Gemeinden akzeptierten Siedlungsnamen (Ortsnamen) beibehalten und die von der kant. Nomenklaturkommission nur in Klammern geführt (vgl. Beispiele unten).

Es scheint gerechfertig zu sein, dass im Siedlungsverzeichnis Kanton Thurgau die bisherigen Namen verwendet wurden. Beispiele:


map.search.ch

In map.search.ch bemüht man sich um die Führung von aktuellen und benutzerfreundlichen geografische Namen. In vielen Fällen werden für Lokalnamen sowohl die Schreibweise (mit eigener Schriftposition) für die herkömmliche Schreibweise wie auch für die neue Schreibweise der Nomenklaturkommission (mit anderer Schriftposition) verwendet. Eine Beschriftung kann dabei


Die unterschiedlichen Schriftpositionen für die herkömmliche und die geänderte Schreibweise ist meist realen Gruppen von Gebäude zugeordnet. Dies kann etwas verwirrend wirken, da man meinen könnte, dass den einzelnen Gruppen unterschiedliche Namen zugeordnet werden, während die Namen für beide Gruppen gelten und es sich nur um zwei Schreibversionen handelt vgl. Wattenmoos resp. Wattemos wie auch Dietenmoos resp. Dietemos. Map.search.ch setzt z.T. die bisherige Schreibweise auf bewohnte Siedlungen und die neue, lautnahe Schreibweise der Nomenklaturkommission z.B. auf Oekonomiegebäude, wo die neuen Schreibweisen am wenigsten Schaden anrichten können. Eine Siedlung Dietenmoos (Dietemos) könnte nun auch so begründet werden, dass sie die beiden Höfe Dietenmoos und Dietemos umfasse, müsste dann aber eher Dietenmoos +Dietemos bezeichnet werden .....

Bei den Beispielen von map.search.ch wird erkennbar, dass es in Hinblick auf die Gebäudeadressierung unsinnig war, Lokalnamen (Flurnamen) zu ändern. Es ist unsinnig, nun für eine Örtlichkeit zwei unterschiedliche Schreibweisen zu verwenden, in der Meinung, dass die eine Schreibweise eine grössere kulturhistorische Bedeutung verkörpere.


Beispiele aus Thurgauer Gemeinden demonstrieren Namenproblematik im Kanton Thurgau

Bommerten (Bommerte), Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Bommerten (Bommerte)

Adressen: Bommerten AG, Bommerten 402, 8588 Zihlschlacht

Bommerte LK.jpg Bommerte map.search.ch.jpg
Bommerte auf der Landeskarte Bommerten als Adresse in map.search.ch wo auch Bommerte gefunden wird


Degenau (Tägenau), Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Degenau (Tägenau)

Degenau LK 25.jpg Degenau map.search.ch.jpg
Degenau in der Landeskarte Degenau in map.search.ch, wo Degenau auch als Tägenau gefunden wird.


Tägenau Thurgis.jpg

Tägenau im Thurgis


Dietenmoos (Dietemos, Dietemoos), Gemeinde Sirnach

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Dietenmoos (Dietemos, Dietemoos)

Adressen: Dietenmoos, 8370 Busswil TG

Dietemos LK.jpg Dietenmoos map.search.ch.jpg
Dietemos in der Landeskarte Dietenmoos als Adresse in map.serch.ch (gefunden wird Gebäude oben), Dietemos als Flurname (gefunden wird Gebäude unten)


Feldhof (Fäldhof), Gemeinde Sirnach

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Feldhof (Fäldhof)

Adressen: Feldhof, 8370 Sirnach

Fäldhof Sirnach LK.jpg Feldhof Sirnach map.search.ch.jpg
Fäldhof auf der Landeskarte In map.search.ch wird nur die Adresse Feldhof Sirnach gefunden.


Feldhof (Fäldhof), Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Feldhof (Fäldhof)

Adressen: Feldhofstrasse 2,8588 Zihlschlacht

Fäldhof LK.jpg Feldhofstrasse maps.google.ch.jpg
Fäldhof auf der Landeskarte Feldhofstrasse als Adresse in map.search.ch (Doppelgebäude) wo auch Fäldhof gefunden wird (Einzelgebäude)


Gloten (Gloote), Gemeinde Sirnach

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Gloten (Gloote)

Adressen: Lenzbüel 2, 8370 Sirnach (Gloten erscheint nur als Ortsname)


Gloten 2 Sirnach LK.JPG Gloten Sirnach map.search.ch.jpg
Auf der Landeskarte erscheint nicht Gloote sondern Gloten Gloten in map.search.ch, wo Gloote jedoch nicht gefunden wird


Gloote thurgis.jpg

Gloote im Thurgis


Hohlenstein (Holestaa), Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Hohlenstein (Holestaa)

Adressen: Hohlenstein, 8589 Sitterdorf

Froowise LK.jpg Holensteinstrasse map.search.ch.jpg
Holestaa auf der Landeskarte Hohlensteinstrasse auf map.search.ch wo auch Holestaa gefunden wird


Leutswil (Lütschwil, Lütschwiil), Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Leutswil (Lütschwil, Lütschwiil)

Adresse: Leutswil 20, 9220 Bischofszell

Lütschwil LK.jpg Leutswil.jpg
Lütschwil auf der Landeskarte Leutswil und Lütschwil doppelt kartiert auf map.search.ch


Littenheid (Litteheid), Gemeinde Sirnach

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Littenheid (Litteheid)

Adressen: 9573 Littenheid

Littenheid 2 Sirnach.JPG Littenheit Sirnach map.search.ch.jpg
Littenheid auf der Landeskarte Littenheid auf map.search.ch, wo auch Litteheid gefunden wird


Roset (Rooset), Gemeinde Sirnach

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Roset (Rooset)

Adressen: Im Roset, 8370 Sirnach

Hoowacht Sirnach LK.jpg Rosetstrasse Sirnach.jpg
Rooset in der Landeskarte In map.search.ch wird Rooset und Roset gefunden


Rüteli (Rüüteli), Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Rüteli (Rüüteli)

Adressen: Rüteli, 8589 Sitterdorf

Lütschwil LK.jpg Rüteli map.search.ch.jpg
Rüüteli auf der Landeskarte Rüteli in map.search.ch, wo auch Rüüteli gefunden wird.


Sonnenberg (Sunebärg), Gemeinde Sirnach

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: 'Sonnenberg (Sunebärg

Adressen: Sonnenberg, 8370 Sirnach

Fäldhof Sirnach LK.jpg Sonnenbergstrasse map.search.ch.jpg
Sunebärg auf der Landeskarte In map.search.ch wird sowohl Sunebärg als auch Sonnenberg gefunden


Talhof (Taalhof), Gemeinde Sirnach

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Talhof (Taalhof)

Adressen: Talhof, 9573 Littenheid

Taalhof Sirnach LK.jpg Taalhof Sirnach map.search.ch.jpg
Taalhof auf der Landeskarte In map.search.ch wird nur Taalhof gefunden, Talhof dagegen nicht.


Wattenmoos (Wattemos), Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Wattenmoos (Wattemos)

Adressen: Wattenmoos, 8588 Zihlschlacht

Wiiile lk.jpg Wattenmoos map.search.ch.jpg
Wattemos auf der Landeskarte Wattenmoos auf map.search.ch, wo auch Wattemos kartiert wird (gefunden werden unterschiedliche, benachbarte Höfe)


Wilen (Wiile), Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Name im Siedlungsverzeichnis TG 2005: Wilen (Wiile)

Adressen: Wilenstrasse, 11 8588 Zihlschlacht

Wiiile lk.jpg Wiile map.search.ch.jpg
Wiile auf Landeskarte Wiile auf map.search.ch


Siehe auch


Geografische Namen Lokalnamen Gebäudeadressen Inhaltsverzeichnis+Übersicht Aktuell