Dialektsprechweise von Lokalnamen

Aus GISpunkt HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geografische Namen Lokalnamen Gebäudeadressen Inhaltsverzeichnis+Übersicht Aktuell


Zürichdeutsches Wörterbuch.jpgTielschderf.jpg


Allgemeines

Sprechweise von Lokalnamen

  • Das Erlernen der Mundart umfasst auch die Aussprache von Lokalnamen.
  • Die Namen werden von der einheimischen Bevölkerung in Mundart gesprochen.


Amtliche Schreibweise von Lokalnamen

  • Die Schreibweise von Orts- und Flurnamen sollen wegen dem riesigen Umstellungsaufwand belassen werden.
  • Orts- und Siedlungsnamen sowie wichtige Flurnamen tragen eine grosse Bedeutung und werden deshalb mit Vorteil in der bisherigen, traditionellen, an die Standardsprache anlehnenden Schreibweise belassen. In der Schweiz hat sich seit 1948 eingebürgert, dass nur Flurnamen von lokaler, geringer Bedeutung mundartnah geschrieben werden. Es wird dabei nicht eine allgemeine Mundarschreibweise verwendet, sondern eine spezielle, für den Zweck der Karte und der Orientierung ausgerichtete Schreibweise.
  • Die Schreibregeln der Weisungen 1948 resp. Weisungen 2011 eignen sich dazu in besonderem Masse, da sie in Anlehnung an die Standardsprache leicht les- und schreibbare Namen ermöglichen, welche auch im schriftsprachlichen Kontext verwendet werden können sowie zu den an die Schriftsprache angelehnten Ortsnamen passen und zudem auch ohne Lautzeichen auskommen. Eine kartengerechte Schreibweise, wie sie die Schreibregeln Weisungen 1948 resp.Weisungen 2011 darstellen, enthält eine gewisse Normalisierung. So werden z.B. konsequent -wil, -tal und -berg geschrieben, da man nicht wissen kann, wann -wil, -tal und -berg resp. wann -wiil, -taal und -bärg geschrieben wird. Die Normalisierung trägt zur einfachen Schreib- und Lesbarkeit der Ortsnamen bei.


Schreibweise in Mundartwörterbücher

  • Die Schreibweise in Mundartwörterbücher ist nicht an obige Anforderungen für Lokalnamen gebunden und sind auf eine phonetische, lautnahe Abbildung der Aussprache von Mundartnamen ausgerichtet, wie z.B. das unten beschriebene Zürichdeutsche Mundartwörterbuch.


Zürichdeutsches Wörterbuch

Als Beispiel zur Illustration des Unterschiedes der amtlichen Schreibweise von Lokalnamen und der Schreibweise in einem Mundartwörterbuch, wird das neue erschiene Zürichdeutsches Wörterbuch herangezogen und untenstehend näher behandelt.


Im Verlag Neue Zürcher Zeitung ist vom Sprachwissenschafter Heinz Gallmann aus Meilen das Zürichdeutsches Wörterbuch im September 2009 erschienen (ISBN 978-3-03823-555-2). Das Wörterbuch enthält im Register Zürichdeutsche Namen


Ein Änderung der Schreibweise der untenstehend aufgeführten Orts-, Berg- und Gewässernamen steht keinesfalls zur Diskussion, da geografischen Namen grundsätzlich nicht geändert werden dürfen und auch alle aufgeführten Namen eine grosse globale und nicht eine geringe lokale Bedeutung tragen und deshalb ohnehin in der herkömmlichen Schreibweise belassen werden müssen.


Selbst wenn diese Namen mundartlich geschrieben würden, würde nicht die an Dieth anlehnende, mundartgetreue Schreibweise des Zürichdeutschen Wörterbuches angewendet, sondern auf die Lokalnamen zugeschnitten Schreibweise Weisungen 1948 resp. Weisungen 2011.


Auch die Betonungen sind wichtig. Aus technischen Gründen war es nicht möglich, diese ebenfalls abzubilden. So kann z.B. die Betonung bei Thalwil auf Tal oder auch auch wiil liegen.

Weitere Infos vgl. hier


Ortsnamen

Ortsnamen.jpg

Die im Wörterbuch enthaltenen Ortsnamen sind in untenstehenden, sortierbaren Tabelle enthalten und wie folgt strukturiert:

Art Beschreibung
O Ortsname (ohne Gemeindenamen)
G Ortsname (als Gemeindename verwendet)
Q Quartiername


Art Ortsname Dialekt Sprechweise Gemeindenamen BFS
O Aathal Aatel, Ootel Seegräben
O Adetswil Adetschwiil Bäretswil
G Adlikon Adlike Adlikon
G Adliswil Adlischwiil Adliswil
G Aesch b.B. Ääsch Aesch (ZH)
G Aeugst a.A. Öigscht Aeugst am Albis
G Affoltern a.A. Affoltere Affoltern am Albis
O Agasul Agisuul Illnau-Effretikon
G Altikon Altike Altikon
G Andelfingen Andelfinge, Andlefinge Andelfingen
O Attikon Attike Wiesendangen
O Augwil Augwiil Lufingen
O Auslikon Auslike Pfäffikon
G Bachenbülach Bachebüüli Bachenbülach
G Bachs Bachs Bachs
O Baltenswil Baltischwiil Bassersdorf
G Bäretswil Bääretschwiil Bäretswil
G Bassersdorf Baserschdoorff Bassersdorf
G Bauma Baume Bauma
O Benglen Bängle Fällanden
G Benken Bänke Benken (ZH)
G Berg a.I. Bèèrg Berg am Irchel
G Bertschikon Bèèrtschike Bertschikon
O Binz Binz Maur
O Binzikon Binzike Grüningen
O Birchwil Birchwiil Nürensdorf
G Birmensdorf Birmischdoorff Birmensdorf (ZH)
O Bisikon Bisike Illnau-Effretikon
G Bonstetten Bauschtette Bonstetten
G Boppelsen Bopplisse Boppelsen
G Brütten Brütte Brütten
O Brüttisellen Brüttissele Wangen-Brüttisellen
G Bubikon Buebike Bubikon
G Buch a.I. Buech Buch am Irchel
G Buchs Buchs Buchs (ZH)
G Bülach Büüli Bülach
G Dachsen Tachse Dachsen
G Dägerlen Tägerle Dägerlen
G Dällikon Tälike Dällikon
G Dänikon Tèènike Dänikon
G Dättlikon Tädlike Dättlikon
G Dielsdorf Tielschderf Dielsdorf
G Dietikon Diedike, Tietike Dietikon
G Dietlikon Tietlike Dietlikon
G Dinhard Tiinert Dinhard
G Dorf Doorff Dorf
G Dübendorf Dübedoorff, Dübidoorff Dübendorf
G Dürnten Dürte Dürnten
O Dürstelen Tüürschtele Hittnau
O Ebmatingen Ämedinge, Ebedinge Maur
O Effretikon Effrèètike Illnau-Effretikon
G Egg Egg Egg
G Eglisau Eglisau Eglisau
O Ehrikon Eerike Wildberg
G Elgg Elgg Elgg
O Ellikon a. Rh. Elike Marthalen
G Ellikon a.d.Th. Elike Ellikon an der Thur
G Elsau Elsau Elsau
G Embrach Ämbri Embrach
O Engstringen Äischtrige, Äischtringe
  • Oberengstringen
  • Unterengstringen
G Erlenbach Eerlibach Erlenbach (ZH)
O Eschlikon Eschlike Dinhard
O Esslingen Esslige Egg
O Ettenhausen Ettehuuse Wetzikon (ZH)
G Fällanden Fälande Fällanden
G Fehraltorf Feeraltoorf Fehraltorf
O Feldbach Fälpach Hombrechtikon
G Feuerthalen Fü(ü)rtale Feuerthalen
G Fischenthal Fischetaal Fischenthal
G Flaach Flòòch Flaach
G Flurlingen Fluerlinge Flurlingen
O Forch Faarch, Forch Küsnacht (ZH), Maur
O Freienstein Freiestäi Freienstein-Teufen
O Freudwil Fröidwiil Uster
O Gattikon Gattike Thalwil
O Gerlisberg Geerlisberg Kloten
G Geroldswil Geeretschwiil Geroldswil
O Gibswil Gibschwiil Fischenthal
O Glattbrugg Glaprugg Opfikon
G Glattfelden Glapfälde Glattfelden
O Gockhausen Gockuuse Dübendorf
G Gossau Goossau Gossau (ZH)
G Greifensee Griiffesee Greifensee
G Grüningen Grüenige Grüningen
G Grüt Grüüt Trüllikon
O Gundetswil Gundetschwiil Bertschikon
O Guntalingen Guntelinge Waltalingen
O Gutenswil Guetetschwiil, Guetschwiil Volketswil
O Hadlikon Hadlike Hinwil
G Hagenbuch Hagebuech Hagenbuch
G Hausen a.A. Huuse Hausen am Albis
G Hedingen Hedige Hedingen
G Henggart Hänggert Henggart
O Hermatswil Hèrmetschwiil Pfäffikon
G Herrliberg Hèrrlibèrg, Hèrrlibärg Herrliberg
G Hettlingen Hettlige Hettlingen
O Heusberg Hüüsberg Mönchaltorf
G Hinwil Hewiil, Hiwiil Hinwil
G Hirzel Hirsel (im Hirschel) Hirzel
G Hittnau Hittni, Hittnau Hittnau
G Hochfelden Hoochfälde Hochfelden
G Hofstetten Hofttette Hofstetten (ZH)
G Hombrechtikon Humbrächtike Hombrechtikon
G Horgen Hoorge Horgen
G Höri Hööri Höri
O Huggenberg Huggebèrg Hofstetten (ZH)
G Humlikon Huemlike Humlikon
O Hünikon Hüünike Neftenbach
G Hüntwangen Hüntwange Hüntwangen
G Hütten Hütte Hütten
G Hüttikon Hüttike Hüttikon
G Illnau Ilau Illnau-Effretikon
O Itschnach Itschne Küsnacht (ZH)
O Käpfnach Chäpfne Horgen
G Kappel a.A. Chappel Kappel am Albis
O Kempten Chämte, Chänte Wetzikon (ZH)
G Kilchberg Chilchbèrg Kilchberg (ZH)
G Kleinandelfingen Chlii-Andlefinge; im Chläi, im Chlii Kleinandelfingen
G Kloten Chloote Kloten
G Knonau Chnoonau Knonau
O Kollbrunn Cholbrunn Zell (ZH)
G Küsnacht Chüsnacht, Chüsnecht Küsnacht (ZH)
G Kyburg Chiiburg, Chiibèrg Kyburg
G Langnau a.A. Langnau Langnau am Albis
O Laufen Lauffe Laufen-Uhwiesen
O Limberg Limberg Küsnacht (ZH)
G Lindau Lindau Lindau
G Lufingen Lufige Lufingen
O Madetswil Madetschwiil Russikon
G Männedorf Mänidoorff Männedorf
G Marthalen Maartel, Martaale Marthalen
G Maschwanden Maschwande Maschwanden
G Maur Muur Maur
G Meilen Mäile Meilen (Einwohner: Mäilemer)
G Mettmenstetten Mäpmischtette Mettmenstetten
G Mönchaltorf Altoorff, Alteref Mönchaltorf
G Neerach Neeri Neerach
G Neftenbach Näftebach Neftenbach
G Niederglatt Niderglatt Niederglatt
G Niederhasli Niderhasli Niederhasli
G Niederweningen Niderwenige Niederweningen
O Nohl Nool (im Nool) Laufen-Uhwiesen
G Nürensdorf Nüereschtoorff Nürensdorf
G Oberembrach Oberämbri Oberembrach
G Oberengstringen Oberäischtringe, -äischtrige Oberengstringen
G Oberglatt Oberglatt Oberglatt
G Oberrieden Oberriede Oberrieden
G Oberstammheim Oberstamme Oberstammheim
G Oberweningen Oberwenige Oberweningen
O Oberwil Oberwiil Nürensdorf
Q Oberwinterthur Oberi (pop.) Winterthur
G Obfelden Obfälde Obfelden
G Oetwil a. S. Öötwiil Oetwil am See
G Oetwil a.d.L. Öötwiil Oetwil an der Limmat
G Opfikon Opfike Opfikon
G Ossingen Ossinge Ossingen
G Otelfingen Otelfinge, Oodelfinge Otelfingen
G Ottenbach Ottebach Ottenbach
O Ottikon Ottike Illnau-Effretikon
O Pfaffhausen Pfaffhuuse Fällanden
G Pfäffikon Pfäfike Pfäffikon
G Pfungen Pfunge Pfungen
G Rafz Rafz, älter: Äfs, Äfzg Rafz
O Räterschen Räätschte, Rèètsche Elsau
G Regensberg Rägischpèèrg, d Bùùrg, uf der Bùùrg Regensberg
G Regensdorf Rägischtoorff Regensdorf
G Rheinau Riinau Rheinau
G Richterswil Richtischwiil Richterswil
G Rickenbach Rickebach Rickenbach (ZH)
O Riedikon Riedike Uster
G Rifferswil Riferschwiil Rifferswil
O Rikon Rike Zell (ZH)
O Robenhausen Robehuuse Wetzikon (ZH)
G Rorbas Roorbis Rorbas
O Rudolfingen Ruedelfinge, Ruedlefinge, Ruedifinge Trüllikon
G Rümlang Rümlig(e), Rümlinge Rümlang
G Rüschlikon Rüeschtlike Rüschlikon
G Russikon Rusike Russikon
G Rüti Rüüti Rüti (ZH)
O Saland im Saaland Bauma
O Samstagern Samschtaagere (i de Samschtagere) Richterswil
O Schalchen Schalche Wildberg
O Scheuren Schüüre (im Schüüre) Maur
G Schlatt Schlatt Schlatt (ZH)
G Schleinikon Schliinike Schleinikon
G Schlieren Schliere Schlieren
O Schneit Schnäit Hagenbuch
G Schöfflisdorf Schöflisdoorff Schöfflisdorf
G Schönenberg Schöönebèèrg Schönenberg (ZH)
O Schottikon Schottike Elsau
G Schwerzenbach Schwèèrzebach Schwerzenbach
G Seegräben Seegrebe Seegräben
O Sellenbüren Selebüüre Stallikon
G Seuzach Söizi Seuzach
G Stadel Stadel Stadel
G Stäfa Stääfe Stäfa
G Stallikon Stalike Stallikon
O Stammheim Stamme
  • Oberstammheim
  • Unterstammheim
O Steg Stääg Fischenthal
O Stegen Stège Bertschikon
G Steinmaur Stäimer Steinmaur
G Sternenberg Stèèrnebèèrg Sternenberg
O Sulz Sulz Rickenbach (ZH)
O Tagelswangen Taglischwang Lindau
O Teufen Tüüffe Freienstein-Teufen
G Thalheim a.d.Th. Taalheim Thalheim an der Thur
G Thalwil Talwiil Thalwil
G Trüllikon Trülike Trüllikon
G Truttikon Truttike Truttikon
G Turbenthal Turbetaal, Turpetaal Turbenthal
O Uelikon Üülike Stäfa
O Uerikon Üürike Stäfa
O Uerzlikon Üürzlike Kappel am Albis
O Uessikon Üssike Maur
G Uetikon a.S. Üedike, Üetike Uetikon am See
G Uhwiesen Uewise Laufen-Uhwiesen
G Uitikon Üüdike Uitikon
G Unterengstringen Underäischtringe, -äischtrige Unterengstringen
G Unterstammheim Understamme Unterstammheim
G Urdorf Uuderf, Uurderf Urdorf
G Uster Uschter Uster
G Volken Volke Volken
G Volketswil Voletschwiil Volketswil
G Wädenswil Wättischwiil, Wädischwiil Wädenswil
G Wald Wald Wald (ZH)
G Wallisellen Walissele, Walisele Wallisellen
G Waltalingen Waaltelinge Waltalingen
O Waltenstein Waltschte Schlatt (ZH)
G Wangen Wange Wangen-Brüttisellen
G Wasterkingen Waschterchinde, Waschterchinge Wasterkingen
G Weiach Weich Weiach
G Weiningen Wiinige Weiningen (ZH)
G Weisslingen Wislig (im Wislig) Weisslingen
O Wermatswil Wèrmetschwiil Gossau (ZH)
O Wernetshausen Wèrnetshuuse Hinwil
G Wettswil a.A. Wettschwiil Wettswil am Albis
G Wetzikon Wetzike Wetzikon (ZH)
O Wetzwil Wetzwiil Herrliberg
G Wiesendangen Wisidange Wiesendangen
G Wil Wiil Wil (ZH)
G Wila Wiile Wila
G Wildberg Wilpèrg Wildberg
O Wildensbuch Wildischbuech Trüllikon
O Windlach Windli Stadel
G Winkel Winkel Winkel
O Winterberg Winterbeerg Lindau
G Winterthur Wintertuur Winterthur
O Wolfhausen Wolfhuuse Bubikon
G Zell Zäll Zell (ZH)
G Zollilkon Zolike Zollikon
G Zumikon Zumike Zumikon
O Zünikon Zünike Bertschikon
G Zürich Züri Zürich
  • in Zürich
  • z Züri
  • nach Zürich
  • uf Züri
  • (Einwohner: Zürcher)
Q Zürich Affoltern Afoltere Zürich
Q Zürich Albisrieden Albisriede Zürich
Q Zürich Altstetten Altstette Zürich
Q Zürich Aussersihl Ussersiil Zürich
Q Zürich Enge Ängi (i der Ängi) Zürich
Q Zürich Fluntern Fluentere Zürich
Q Zürich Hirslanden Hirslande Zürich
Q Zürich Höngg Hööngg Zürich
Q Zürich Hottingen Hottinge Zürich
Q Zürich Leimbach Läibach (im Läibach) Zürich
Q Zürich Oberstrass Oberstraass Zürich
Q Zürich Oerlilkon Öörlike Zürich
Q Zürich Riesbach Rieschbach Zürich
Q Zürich Schwamendingen Schwamedinge Zürich
Q Zürich Seebach Seebach Zürich
Q Zürich Tiefenbrunnen Tüüffebrune Zürich
Q Zürich Unterstrass Understraass Zürich
Q Zürich Wiedilon Wiedike Zürich
Q Zürich Wipkingen Wickinge Zürich
Q Zürich Witilkon Widike Zürich
Q Zürich Wollishofen Wolishofe Zürich



Bergnamen

Uetlibergpanorama.jpg


Bergname Dialekt Sprechweise Gemeindenamen BFS
Adlisberg Adlisbèèrg E Zürich, 701 m
Albis Albis W Sihltal, 909 m
Bachtel Bachtel E HinwiI, 1109 m
Brüelberg Brüelbèèrg Winterthur, 546 m
Chäferberg Chääferbeerg NW Zürich, 562 m
Cholfirst Cholfiirscht E Uhwiesen, 580 m
Dättenberg Dättebèrg E Bülach, 559 m
Eschenberg Eschebèèrg S Winterthur, 591 m
Gubrist Gubrischt S Regensdorf, 615 m
Höhronen Hööraan SE Hütten, 1229 m
Hörnli Hörndli N Fischenthal, 1133 m
Hüttchopf Hüttchopf SE Fischenthai, 1232 m
Irchel Irchel E Tössmündung, 694 m
Lägeren Läägere W Dielsdorf, 866 m
Lindberg Lindberg NE Winterthur, 551 m
Pfannenstiel Pfanestiil NE Meilen, 853 m
Schauenberg Schauperg N Turbenthal, 892 m
Schnebelhorn Schnebelhorn E FischenthaI, 1293 m
Stadlerberg Stadlerbèrg NW Bülach, 637m
Stammerberg Stammerbèrg N Stammheim, 639 m
Tössstock Töössstock SW Fischenthai, 1154m
Uetliberg Üetlibèèrg, Hüetlibèèrg, Üetli Zürcher Hausberg, 871 m
Wolfesberg Wolfeschpèrg N Winterthur, 526 m
Zimmerberg Zimmerbèrg S Horgen, 769 m
Zürichberg Züribèèrg NE Zürich, 676 m



Gewässernamen

Gewässernamen.jpg


Gewässername Dialekt Sprechweise Gemeindenamen BFS
Aa Aa
  • Pfäffikersee - Greifensee und
  • Grüningen - Greifensee
Eulach Öilach Elgg - Winterthur
Furtbach Fùrtbach Furttal
Glatt Glatt Greifensee-Rhein
Greifensee Griiffesee .
Husemersee Huusemersee Ossingen
Hüttnerseeli Hüttnerseeli Hütten
Jona Joone Wald - Rüti
Jonen Joone .
Katzensee Chatzesee Zürich-Affoltern
Kempt Chämt .
Limmat Limet, älter: Limig .
Lützelsee Lützelsee Hombrechtikon
Pfäffikersee Pfäfikersee Pfäffikon
Reppisch Reppisch .
Reuss Rüüss .
Rhein Rii .
Sihl Siil .
Surb Sùrb Wehntal
Thur Tuur .
Töss Tööss .
Türlersee Tüürlersee .
Zürichsee Zürisee .


Geografische Namen Lokalnamen Gebäudeadressen Inhaltsverzeichnis+Übersicht Aktuell