Kurs QGIS Einführung II

Aus GISpunkt HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tageskurs "QGIS Einführung II" - Das benutzerfreundliche, quelloffene Geographische Informationssystem (GIS) für Desktop (und Server).

QGIS Logo 150x150.png
 Nächste Durchführung: Siehe Kurs QGIS Einführung I.

Siehe auch:

Organisation

  • Dauer: 2 Tage, 9:00 bis ca. 16:30 Uhr plus Selbststudium.
  • Kosten: Siehe Kurs QGIS Einführung I.
  • Dieser Kurs ist besonders geeignet für Techniker und Entscheider, die mit GIS zu tun haben.
  • Vorkenntnisse: Grundkenntnisse in GIS, Datenbanken und QGIS.

Beschreibung

Aufbauend auf den Kurs "QGIS Einführung I" kennen die Teilnehmer nach Abschluss dieses Kurses weitere Funktionen von Open Source GIS 'Quantum GIS' (QGIS) Desktop.

Programm 2. Tag

Überblick:

  1. Seriendruck
  2. Vektor-/Raster-Analyse
  3. Zugriff auf Datenbanken (SQL-Abfragen)
  4. Konfiguration und Customizing von QGIS (Formulare / Widgets / Actions auf Layer)
  5. Erweiterungsmöglichkeiten

Siehe auch Programm Kurs QGIS Einführung I.

Detailprogramm:

  • Karten-Erstellung (Visualisierung)
    • Fortgeschrittene Print-Möglichkeiten
    • Seriendruck => mit Uebung mit Beispieldaten
  • Räumliche Analyse mit Raster- und Vektor-Daten
    • Das Processing-Modul vorstellen: Toolbox und Graphical Modeller
    • Uebung mit Beispieldaten
  • Datenintegration
    • Import von OpenStreetMap-Daten => mit Uebung
    • Import von amtlichen Daten (inkl. Interlis)
  • Zugriff auf Datenbanken
    • DB-Manager => mit Uebung
    • SQL Abfragen (Views)
  • Konfiguration und Customizing von QGIS
    • Konfiguration
    • Drag'n-Drop-Formulare => mit Uebung
  • Erweiterungsmöglichkeiten
    • Überblick Plugins
    • Ausgewählte Plugins
  • Ausblick


Themen und Kenntnisse, die vorausgesetzt werden:


Themen, die nicht abgedeckt werden:

  • Einführung in PostgreSQL
  • Datenquellen, GIS-Szene
  • Programmierung von QGIS mit Python
  • Formulare mit Python
  • Entwicklung von Fachapplikationen mit QGIS
  • QGIS Server (WebGIS, Geodateninfrastrukturen)

Unterlagen

(In Vorbereitung.)

Uebungen

(folgen im Kurs).

Software

Zu Installieren: Das aktuellste QGIS 2.0. Windows-User nehmen den Standalone-Installer); oder http://qgis.org/downloads/weekly/; siehe auch QGIS)

QGIS kennt zwei Arten von Erweiterungen (Plugins),

  • C++-Plugins (fest einkompiliert, aber ggf. noch nicht aktiviert) und
  • Python-Plugins (können nachträglich nachgeladen werden). Python-Plugins brauchen bei der Installation eine funtkionierende Netzverbindung.

Konfiguration QGIS (siehe auch Quantum_GIS#QGIS_Plugins):

  • Empfohlene C++-Plugins (vgl. Menu "Erweiterungen > Erweiterungen verwalten..."):
    • Räumliche Abfrageerweiterung
    • Rastergeländeanalyse
    • ZonalStats
  • Empfohlene Python-Plugins (vgl. Menu "Erweiterungen > Python-Erweiterung herunterladen..." wählen; dann dort auf den Tab "Repositorien" wechseln und auf "Erweiterungsrepositorien Dritter hinzufügen" klicken):
    • CAD Tools Plugin (falls 2.0-kompatibel?)
    • Numerical Vertex Edit (falls 2.0-kompatibel?)
    • NumericalDigitize (falls 2.0-kompatibel?)

Das sind die wesentlichen Erweiterungen für den Kurs - natürlich gibt es noch mehr!

Tipps und Tricks