Lokalnamen von lokaler Bedeutung

Aus GISpunkt HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geografische Namen Lokalnamen Gebäudeadressen Inhaltsverzeichnis+Übersicht Aktuell

Ortsplan.ch.jpg

Lokalnamen von lokaler Bedeutung, für die keine besondere Regelung vorgesehen sind (z.B. Übereinstimmung der Schreibweise mit anderen geografischen Namen) werden gemäss Art. 7 Weisungen 1948 resp. Weisungen 2011 nach bestimmten Grundsätzen und Regeln mundartlich geschrieben. Früher wurde diese Bestimmung z.T. überdehnt, so dass auch Namen von grösserer als nur von lokaler Bedeutung mundartlich geschrieben wurden und später unter gewissen Umständen wieder zurück geändert werden mussten. Die Frage, ob einem Lokalnamen nur eine lokale oder mehr als eine nur eine lokale Bedeutung zukommt, stellt sich heute grundsätzlich nicht mehr, da Lokalnamen gemäss Verordnung über geografische Namen (GeoNV) nur bei Vorliegen eines öffentlichen Interessen geändert werden dürfen (z.B. Rückänderung auf die traditionelle Schreibweise, falls die Schreibweise der Namen nicht mit anderen geografischen Namen übereinstimmen).


Lokalnamen


Lokale Bedeutung

Lokal

  • lat. locus für Ort, Örtlichkeit
  • lat. localis, örtlich (beschränkt), ortsbezogen
  • auf einen Ort oder eine Ortschaft bezogen


Lokale Bedeutung

  • Bedeutung beschränkt innerhalb eines Ortes, einer Ortschaft oder einer Gemeinde


Lokalnamen von lokaler Bedeutung

Moosholz.jpg

Ausschnitt Übersichtsplan Link auf Landeskarte


Lokalnamen von lokaler Bedeutung

  • es existiert dazu keine offizielle Definition
  • aus dem allgemeinen Sprachgebrauch ableitbar:
    • Lokalnamen von einer Bedeutung beschränkt innerhalb eines Ortes, einer Ortschaft oder einer Gemeinde
    • Lokalnamen die allgemein nur innerhalb eines Ortes, einer Ortschaft oder einer Gemeinde bekannt sind (nicht von ausserhalb)
  • Beispiele
    • Namen von Flurstücken (viele Namen von Flurstücken, erscheinen auf Grundbuchplänen, jedoch wegen der lokalen Bedeutung nicht in der Landeskarte)
    • Namen von Hügeln
    • kleine Wälder
    • kleine Gewässer wie Bäche, Weiher
    • z.T. Höfe
    • ...


Lokalnamen von grösserer als nur lokaler Bedeutung

Heispel.jpg Heispel LK.jpg
Ortsplan Landeskarte


Lokalnamen von grösserer als nur lokaler Bedeutung

  • es existiert dazu keine offizielle Definition
  • Lokalnamen die allgemein auch ausserhalb eines Ortes, einer Ortschaft oder einer Gemeinde bekannt sind und als Orientierung benutzt werden.
  • Beispiele
    • Siedlungsnamen wie Städte, Dörfer, Quartiere, Weiler und z.T. Höfe
    • grösseren Gebieten wie Täler, Ebenen usw.
    • Berge
    • grössere Wälder
    • Flüsse, Seen
    • Ausflugsziele
    • ...


Lokalnamen erhalten eine nich auf den lokalen Bereich beschränkte Bedeutung, wenn sie verwendet werden z.B. für:

  • Stationsnamen
  • Namen von überkommunalen Versorgungungseinrichtungen
  • usw.



Zunehmende Bedeutung der Lokalnamen

Die Bedeutung der Lokalnamen nimmt mit der zunehmenden Mobilität und der Verfügbarkeit der Lokalnamen im Internet laufend zu. Immer mehr Lokalnamen verschwinden mit der stetigen Ausbreitung von Siedlungen. Aus diesen Strömungen wird die Anzahl Lokalnamen von nur lokaler Bedeutung laufend abnehmen. Da die Schreibweise von Lokalnamen höchstens im öffentlichen Interesse geändert werden sollen, bleibt die mundartliche Schreibweise grundsätzlich bestehen, auch wenn die Bedeutung der Lokalnamen auch ausserhalb eines Ortes, einer Ortschaft oder Gemeinde zunimmt.


Bestanden bei Änderung von Lokalnamen von lokaler Bedeutung (z.B. von der traditionellen Schreibweise in Mundartschreibweise wie z.B. Niederfeld in Niderfeld) bereits, abgeleitete geografische Namen (Strassennamen wie z.B. Niederfeldstrasse oder Stationsnamen), so ist nachvollziehbar, dass weitere abgeleitet Namen wie z.B. ein Quartiername die traditionelle Schreibversion übernimmt (vgl. Abbildung unten).

  • Flurname Niderfeld (ursprünglich Niederfeld)
  • Strassenname: Niederfeldstrasse
  • Stationsname: Winterthur, Niederfeld
  • Quartiername: Niederfeld

Wenn das Quartier weiter wächst, werden der Flurname und damit die Schreibweise Niderfeld aussterben. Immer mehr werden Flurnamen durch Strassennamen resp. benannte Gebiete als spezielle Strassenbezeichnungen verdrängt werden.


Niderfeld-Niderfeld.jpg Niderfeld-Siegfriedkarte.jpg
Ausschnitt Landeskarte Siegfriedkarte als Vorgängerkarte der Landeskarte


Grenzfälle

Geerenstöck.jpg

Ausschnitt Übersichtsplan


Gemeinde Oetwil

  • Flurname Geerenstöck (identische Schreibweise mit Siegfriedkarte)
  • Gebäudeadressen Geerenstöck 1, 4, 5


Gemeinde Hombrechtikon

  • Flurnamen Gerenstöck (gemeindeweise Bearbeitung, Änderung der Schreibweise Geeren auf Geren)
  • Gebäudeaderesse Gerenstöck 2


Einzelhöfe besitzen z.T. grössere als lokale Bedeutung, z.T. auch nur lokale Bedeutung und sind daher auch auf der Landeskarte nicht immer kartiert. Obiges Beispiel zeigt einerseits den grossen Zusammenhang Lokalname als Flurname und Gebäudeadresse. Historisch gesehen können Flurnamen nach Hofnamen benannt sein oder umgekehrt. Es geht aber immer um eine einzige Örtlichkeit. Durch die Änderung aus der traditionellen Schreibweise in Mundartschreibung entstanden und entstehen immer wieder Unstimmigkeiten wie bei obigen Gebäudeadressen: G-ee-renholz, G-e-renholz sowie G-ee-renholz 4 und 5 wobei es sich hier um einen Ausnahmefall im Kanton Zürich handelt. Gedächtnisstütze, bei welcher Gemeinde Geerenholz mit Doppel e geschrieben wird: bei Oetwil am See schreibt man See auch mit zwei e.


Obiges Beispiel zeigt auch gewisse Schreibkonflikte an Gemeindegrenzen. Sehr schön ist auch in der Gemeinde Oetwil die Hombrechtikonerstrasse zu sehen, welche von Oetwil nach Hombrechtikon führt und umgekehrt die Oetwilerstrasse in der Gemeinde Hombrechtikon, die nach Oetwil führt.


Geografische Namen Lokalnamen Gebäudeadressen Inhaltsverzeichnis+Übersicht Aktuell