RABEST

Aus GISpunkt HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche

RABEST - Veränderung der Raum- und Bevölkerungsstrukturen

Ein Projekt des Instituts für Raumentwicklung (IRAP) mit unterschiedlichen Fragestellungen zu Veränderungen der Raum- und Bevölkerungsstrukturen aufgrund des demographischen Wandels. Ziel ist eine standardisierte kommunale Bevölkerungsperspektive zu erstellen für eine oder mehrere Gemeinden aufgrund der Demographie (Bevölkerungsstatistik), der Wanderungen (BFS) und weiteren Parametern. Das Institut für Software (IFS) realisierte den IT-Teil.

Siehe auch:

Übersicht

Das Projekt bearbeitet Gemeinde-Daten folgender Kantone: Aargau, Basel Landschaft, Basel Stadt, Genf, Luzern, Schwyz, Solothurn, St Gallen, Tessin:

Kanton Bestände 2001-05 Altersspez. Wanderung Gemeinden gdeid-Bereich Bemerkungen
Aargau 2001,2,3,4,5 vorhanden 231 1509-1737 -
Basel Landschaft 2001,2,3,4,5 vorhanden 86 1069-1154 -
Basel Stadt 2001,2,3,4,5 vorhanden 3 1066-1068 Altersspez. W. vorhanden, jedoch nur in 5er-Klassen
Genf 2001,2,3,4,5 geschätzt 45 2613-2657 -
Luzern 2001,2,3,4,5 geschätzt 97 570-666 -
Schwyz 2001,2,3,4,5 geschätzt 30 687-716 -
Solothurn 2001,2,3,4,5 geschätzt 126 941-1065 -
St Gallen (T.) 2003,4,5 geschätzt 89 1213-1301 z.Zt. nur Toggenburg erfasst (18 Gem.)
Tessin 2001,2,3,4,5 vorhanden 201 1818-2016 -

Weblinks