UNIGIS-Tag Schweiz 2013

Aus GISpunkt HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist die (informelle) Wiki-Seite zum UNIGIS-Tag Schweiz.

 >> 7. UNIGIS-Tag Schweiz, 24. Mai 2013, Raum 5.001 - "GIS aus Frauenhand...". Jetzt anmelden...

An alle an der GIS-Szene Schweiz und an GIS-Weiterbildung Interessierte! Im Mai treffen sich Interessierte in Rapperswil zum 7. UNIGIS-Tag Schweiz. Dieser Anlass richtet sich Sachbearbeiter und Projektleier aus Naturschutz/Landschaftsschutz/Umwelt, Raumplanung/Verkehrsplanung, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Biologie, Archäologie/Geologie, Blaulicht etc.) und wird von der HSR Hochschule für Technik Rapperswil in Kooperation mit dem Zentrum für Geoinformatik der Universität Salzburg durchgeführt. Am Morgen erfährt man Neues aus der Schweizer GIS-Szene. Am Nachmittag gibt es interessante Kurz-Workshops u.a. zu "Schöne Karten erstellen in der GIS Cloud veröffentlichen" und zur "Geodaten-Erfassung für OpenStreetMap". Zudem kann man sich aus erster Hand über Weiterbildungsangebote erkundigen, insbesondere zum berufsbegleitenden Studium zum UNIGIS Master of Science sowie zum UNIGIS Professional. Zum Abschluss wird ein Apéro mit Blick auf den Zürichsee offeriert (Danke an Intergraph Schweiz).

Programm

 Morgen 9:00 - 13:00 Uhr
 * 09:00 Begrüssung
 * 09:10 Referate (à je 20 min. inkl. Wechsel)
   * Regula Gysel und Claudia Hofstetter, Statistisches Amt Kanton Zürich
   * Gabriella Zanetti, Kantonsgeometerin, Kt. SZ
   * Fani Aeschbach, Raumplanung Kt. Aargau
   * Stefanie Hinn, GIS Luzern
   * Christine Früh, Stadtgeometerin, Stadt Bern
   * Christine Giger, Giger GeoIT, Schlieren
   * Lilian Kronauer, Agrofutura
   * Patricia Meier, GDI HSR
   * Madeleine Manyoky, ETHZ
   * Melanie Kunz, GEOCOM
 * 12:50 UNIGIS-Special: Gudrun Wallentin, Uni Salzburg
 
 Mittagspause (Selbstzahler) 13:00 - 14:00 Uhr
 
 Nachmittag 14:00 - 16:00 Uhr
 * 14:00 Kurzvorstellung der Workshops (und Einschreiben)
 * 14:05 Weiterbildung mit UNIGIS 
 * 14:20 Weiterbildung an der HSR
 * 14:30 Kurzworkshops (4 parallel à je 90 Minuten)
 
 Apéro ab 16:00 - (Open End)
 

(Herzlichen Dank an Intergraph (Schweiz) AG)

Kurzworkshops

Je 90 min. und erfahrungsgemäss 2 bis 12 Teilnehmer/innen.

Workshop 1 (WS1) Process, Stream, Download – aktuelle Geodaten, schnell und einfach

  • Dieser Workshop zeigt Werkzeuge auf, mit denen aktuelle Geodaten schnell und einfach genutzt werden können. Konkret wird ein Einblick in folgende Gebiete gegeben:
    • Nutzung von Vector-, Rasterdaten und Punktwolken in einem System
    • Changedetection, dynamische Echtzeitmodelierung geographischer Prozesse, Verschmelzung von Punktwolken und Bilddaten zur automatisierten Informationsextrahierung
    • Managen und Durchsuchen eines zentralen Katalogs dezentral gelegener Geodaten
    • ultraschnelles Streaming von Rasterdaten mit ECWP – Hintergründe und Anwendungen
    • serverseitiges Geoprocessing per Knopfdruck
    • Clip-Zip-Ship
  • Referent: Oliver Zimmermann, Intergraph (Schweiz) AG
  • Wo? Raum 5.001

Workshop 2 (WS2) Geodaten-Erfassung für OpenStreetMap

  • Dieser Workshop bietet eine Einführung in OpenStreetMap für Einsteiger und für solche, die von Knowhow erfahrener Mappern profitieren wollen. Unter OpenStreetMap versteht man verschiedenes: ein Projekt, eine Community, eine Datenbank und Software. Und natürlich ehört ein GPS dazu. Der Schwerpunkt dieser Einführung liegt jedoch beim Editieren. Hier werden wichtige Tags vorgestellt und gezeigt, wie man besonderer Objekte (z.B. POIs, Häuser, Strassenkreuzungen) erfasst.
  • Weiterführende Informationen: HowTo OpenStreetMap u.a. mit einem Beginner's Guide und dem Video einer 'Mapping-Party'.
  • Referent/in/en: Michael Spreng
  • Wo? Raum 1.256
  • >> Workshop-Präsentation (.pdf) <<

Workshop 3 (WS3) Schöne Karten erstellen und in der GIS Cloud veröffentlichen

  • Dieser Workshop zeigt, wie man schöne, interaktive thematische Karten erstellt und entweder in der Cloud oder ohne "grosse", eigene GIS-Infrastruktur veröffentlicht. Es werden u.a. ArcGIS Online, GIS Cloud, QGIS Cloud und CartoDB vorgestellt. Ein Schwerpunkt bildet das Kennenlernen des TileMill-Programms (multi-plattform) und dessen Grafikkonfigurations-Sprache CartoCSS. Dazu kommen Erläuterungen zu Datenformaten wie SpatiaLite (Vektor/Eingabe) und MBTiles (Raster-Kacheln/Ausgabe). Der Workshop benötigt nebst grundlegendem Kartenverständnis keine Programmier- sondern höchstens HTML-Kenntnisse.
  • Referent(en): Prof. Stefan Keller und Carmen Campos Bordons
  • Wo? Raum 1.273
  • Weiterführende Informationen: TileMill, Kurs Webkarten publizieren
  • >> Workshop-Präsentation (.pdf) <<

Workshop 4 (WS4) UNIGIS-Treff

  • Austausch zwischen den UNIGIS-Studierenden; Selbstorganisation durch Teilnehmende nach Bedarf.
  • Referent/in/en: keine, bzw. UNIGIS-Studierende
  • Wo? Im Foyer Raum 5 (Vorraum).

Teilnehmernetzwerk

Sie nehmen teil am UNIGIS-Tag Schweiz und möchten ein Treffen einer Lerngruppe oder einen Workshop zu einem bestimmten Thema vorbereiten und einbringen? Vielleicht haben Sie auch eine Firma mit dem Bedarf nach GIS-Kompetenzen und möchten junge GIS-Fachleute kennenlernen? Melden Sie sich in diesem Wiki an und platzieren Sie Ihre Ideen auf dieser Seite - oder schreiben Sie uns ein Email.

So können Sie Gleichgesinnte finden und haben die Möglichkeit, das Programm des UNIGIS-Tags Schweiz aktiv mitzugestalten. 'Aus Web 2.0 wird so Menschen 2.0'.

Ideen, Anliegen und Diskussionen (von und für Teilnehmer)

  • (Hier meine Idee einfügen...)