JMapDesk

Aus GISpunkt HSR
Version vom 2. Juli 2008, 10:17 Uhr von DTran (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Start von JMapDesk
JMapDesk mit Online-Karte

UMN MapServer for your Desktop - JMapDesk ist ein GUI-Frontend zum UMN MapServer auf Basis shp2img (OGR) zur lokalen Anwendung auf Desktops unter Windows (win32) und Linux (x86 32Bit).

Siehe auch JMapDesk-Projektseite.

Über JMapDesk

JMapDesk wurde von MapDesk inspiriert. JMapDesk ist mit Java und Swing implementiert und läuft damit auf denselben Windows- und Linux-Betriebssystemen wie die GDAL/OGR-Tools. shp2img ist ein Kommandozeilenprogramm der UMN MapServer als Bestandteil von FWTools, deren Parameter praktisch identisch mit WMS sind.

Die typische Nutzung von JMapDesk ist das Prototyping von Grafikdarstellungen lokal auf dem eigenen Desktop, d.h.

  1. Mapfile mit beliebigem Texteditor öffnen und editieren
  2. JMapDesk starten oder refresh
  3. zurück zu 1 bis Ok.

JMapDesk erzeugt aus einem grafisch-interaktiven Fenster Aufrufe mit Load und weiteren Funktionen, wie sie von WMS-Clients bekannt sind.

Features

  • Konfigurieren: Pfad zu shp2img.exe wählen
  • Datei (.map) wählen (.map ist das Steuerfile von mapserver)
  • Zoom in/out, Zoom to full extent, Pan
  • Refresh/Reload (wenn .map geändert wurde)
  • Legende/Layer darstellen sowie Layer on/off schalten
  • Koordinaten darstellen
  • Weitere, z.B.
    • Screenshot des Kartenausschnitts.
    • Kartenausschnitt als JPG/GIF/PNG speichern.
    • Map Generator (Beta).

Bugs und Erweiterungen

Bugs und Erweiterungen bitte in der Diskussionsseite eintragen.

Download

Download JMapDesk:

Weblinks