Kurs Python richtig lernen

Aus GISpunkt HSR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurs "Python richtig lernen" (Kürzel Sem_Python).

 Nächste Durchführung: tba. 
 Letzte Durchführung: Mi. 14. und Do. 15. Januar 2015. Zur Anmeldung (.PDF)

Python ist eine leistungsfähige, erweiterbare und doch einfach zu lernende Skriptsprache für ein breites Anwendungsspektrum. Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Sprache. Nach Abschluss davon sind Sie in der Lage, eigenständig einfache Python-Skripts zu schreiben, um spezifische Arbeitsabläufe der Datenverarbeitung zu automatisieren. Der Kurs richtet sich an Einsteiger und setzt keinerlei Kenntnisse einer Programmiersprache voraus. Er ist aber auch für Umsteiger von einer anderen Sprache und solche geeignet, die schon erste Schritte mit Python gemacht haben.

Siehe auch:


Organisation

  • Ort: HSR Hochschule für Technik Rapperswil
  • Kontakt: Silvia Mazzoli, silvia.mazzoli(at)hsr.ch
  • Dauer: 2 Tage, jeweils 9:00 bis ca. 16:30 Uhr plus Selbststudium.
  • Anmeldefrist und Abmeldungen: Siehe hier
  • Anzahl Teilnehmer: mind. 5, max. 12-14
  • Kosten (inkl. Verpflegung und Kursunterlagen): siehe Anmeldeformular (50.- Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung mit einem zweiten Kurs im Januar 2015).
  • Schulungsart: Die Teilnehmenden nehmen einen eigenen Laptop mit (wir haben auch Laptops mit vorinstallierter Software). Der Anteil Uebungen und Theorie ist in etwa ausgeglichen. Wir verwenden ein Virtual Image mit Linux-Gastbetriebssystem (UBUNTU 10) ladbar mit VirtualBox Player.
  • Referenten: Christian Kaiser sowie Stefan Keller mit Mitarbeitern.
  • Weitere Informationen: E-Mail Prof. S. Keller

Beschreibung

Die Automatisierung von Prozessen und Abläufen hilft die Effizienz zu steigern und den Arbeitsablauf der Datenverarbeitung zu vereinfachen. Zudem können mit relativ einfachen Mitteln neue bis anhin nur schwer realisierbare Verarbeitungs-schritte umgesetzt werden. Python ist eine leistungsfähige, erweiterbare und doch einfach zu lernende Skriptsprache für ein breites Anwendungsspektrum, die auch sehr gut mit Geodaten umgehen kann. Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Python-Skriptsprache. Die resultierenden Skripts als kleine eigenständige Programme benützt werden, oder in grössere Python-Projekte integriert werden.

Lernziele: Nach Abschluss des Seminars (Kurses) sind Sie in der Lage, eigenständig einfache Python-Skripts zu schreiben, um spezifische Arbeitsabläufe der Datenverarbeitung zu automatisieren.

Zielgruppe und Voraussetzungen: "Python richtig lernen" richtet sich an Personen, die Python lernen möchten, um einfach und effizient kleine Skripts zu programmieren. Der Kurs wird mit Beispielen aus der Geodaten-Verarbeitung illustriert, ist jedoch auch für Personen ohne Geodaten-Hintergrund geeignet. Er setzt keinerlei Kenntnisse einer Programmiersprache voraus. Ein gewisses Abstraktionsvermögen und der Wille, in die Informatikwelt einzutauchen, sind jedoch von Vorteil. Vom Kurs können auch Personen profitieren, die Python bereits kennen, da sie unter moderner Softwareentwicklung u.a. auch objektorientiertes Programmieren und UNIT-Testing kennenlernen.

Programm

  • Teil 1 (erster Tag):
    • Grundlagen in Python (2h)
    • Daten lesen und schreiben (File I/O) (2h)
    • Einführung in Python-Module (2h)
    • Programme strukturieren (1h)
  • Teil 2 (zweiter Tag):
    • Objekt-orientiertes Programmieren mit Python (2h)
    • Fehler beseitigen in Skripten (2h)
    • Testen von Skripten (2h)
    • Reserve (1h)
  • Teil 3 (optionaler Stoff - je nach Tempo und Bedarf):
    • 'Wrapup' und Fragen zu den 'Hausaufgaben' (1h)
    • Einführung in Numpy (3h)
    • Interaktion mit einer Datenbank (SQLite) (2h)
    • Web Services aufrufen (2h)
    • GUI programmieren mit Qt und Python (3h)
    • Erstellen eines Stand-alone-Programms (2h)
    • Reserve (3h)

Notiz: Die Stunden-Angaben (h) sind nur Richtgrössen:

Unterlagen

  • Skript.
  • Reference Card (Michael Goerz)

Siehe auch Python#Dokumentation.

Uebungen

 Download: Alle (Musterloesungen.zip)

Software

Systemvoraussetzungen:

  • Linux, Mac OS X oder Windows.
  • Auf dem System muss die Software 'VirtualBox' installiert werden können.

Zu Installieren:

  • VirtualBox (www.virtualbox.org)
  • Eine von uns zur Verfügung gestellte virtuelle Maschine (eine Datei im passenden VirtualBox-Format), wo alles Notwendige schon vorinstalliert ist.
    • User: User, PW: User.